Home
Über mich
Modellbau - 1/35 Fahrzeuge & Dioramen
=> NEU Sd.Kfz.166 Sturmpanzer IV
=> NEU Sd.Kfz.181 Pz.Vi Tiger 1 späte Ausf.
=> NEU Sd.Kfz.161/4 Flakpanzer Wirbelwind
=> s.Pz.Bef.Wg E-100
=> Sd.Kfz.171 Pz.V Panther m. Stahllaufrollen (Smart Kit)
=> Geschützwagen Tiger für 17cm Kanone
=> Diorama "Spremberg 1945"
=> Sd.kfz.138/2 Jagdpanzer 38t
=> Sd.Kfz.251/1 Ausf.D
=> Sd.Kfz.171 Pz.V Panther m. Stahllaufrollen
=> Sd.Kfz.171 Pz.V Panther Ausf.G
=> Leopard 2A5
=> Sd.Kfz.234/4 Panzerspähwagen
=> Sd.Kfz.161/3 Möbelwagen
=> Sd.Kfz.165 Hummel
=> 88mm Flak 36
=> Sd.Kfz.161 Pz.Kpfw. IV Ausf.H
=> Sd.Kfz.267 Panzerbefehlswagen Panther
=> Spähpanzer 2 A1 Luchs
=> Diorama "Nach Budapest"
=> Diorama "Befehlsausgabe"
=> Diorama "The War Is Over"
=> Diorama "Wacht am Rhein"
=> Diorama "Panzergrenadiere"
=> Diorama "Operation Enduring Freedom"
Modellbau - Sonstiges
Mein Mustang
Mein Golf
Nützliche Links
Kontakt
Gästebuch
In eigener Sache...
Gallerie
Diorama "The War Is Over"
"

 

 

ein Bild

"For You, The War Is Over"

III. Kompanie, SS-Panzergrenadier-Regiment 2, Ardennen Dezember 1944

 

Verwendetes Material:

  • Dragonbausatz #
  • Tamiyabausatz #35219
  • Dragon Figurensätze #
  • TriStar Figurensatz #
  • Verlinden Figur #
  • MK35 Figuren #
  • Italeri Telegrafenmast #
  • Academy Zurüstsatz #AA362
  • Tamiya Zurüstsatz #35121
  • Tamiya Zurüstsatz #35206

 

Gallerie: http://modellbau-schwabe.de.tl/Gallerie/kat-13.htm

Dargestellt wird eine fiktive Szene aus den Anfangstagen der Ardennenoffensive im Dezember 1944. Panzergrenadiere des SS Panzer-Grenadierregiments 2, welches Teil der KG Peiper war, hat ein Aufklärungsfahrzeug einer amerikanischen Panzerjäger-Kompanie ausgeschaltet. Nachdem der Fahrer verwundet wurde, und der Jeep getroffen und bewegungsunfähig am Straßenrand zum stehen kam, ergaben die GIs sich (erste Hilfe wurde versucht, ehe die Grenadiere die Aktion unterbrachen). Während Sturmbannführer Diefenthal (in Schafspelzjacke) und sein Adjutant die GIs vernimmt, wird ein weiterer gefangener US GI zu seinen Kameraden gebracht. Und im Hintergrund kann sich ein Grenadier es nicht länger verkneifen und muss einfach mal austreten…

Historischer Hintergrund der Szene ist ein Originalbild, dass Sturmbannführer Diefenthal während der Ardennenoffensive in der belgischen Ortschaft Stoumont zeigt, wie er vorbeiziehende US-Gefangene mit dem Spruch „for you the war is over“ verspottete. Diese Idee setzte ich mit meinem Diorama in veränderter Form um.

Der Kübelwagen stammt von Dragon und ist im Grunde aus der Schachtel gebaut, der auch einige wenige Ätzteile beilagen (Türgriffe), zudem habe ich das Gestänge des Verdecks, den Fußbodenbereich des Kübels und das Verdeck selbst durch Scratchbauten verbessert.
Der Willy’s Jeep ist von Tamiya und durchweg aus der Schachtel gebaut, Verbesserungen waren meiner Meinung nach nicht nötig. Der MG-Gurt stammt vom Tamiya US Waffenset, das Gerödel ist von Tamiya, Italeri und Academy. Beide Fahrzeuge wurden mit Tamiyafarben bemalt, mit Ölfarben gewaschen, gedrybrusht und der Umgebung entsprechend mit der Airbrush/Zahnbürste verdreckt.
Die 3 US Soldaten sind Resinfiguren der Firma MK35 aus Frankreich. Der Sturmbannführer in Schafspelzjacke, sein Adjutant im Mantel, der (bekannte) MG-Schütze im US Poncho und die beiden laufenden Grenadiere sind von Dragon. Der sich am Kübelwagen stützende Fahrer ist von TriStar und der pinkelnde Soldat von Verlinden. Ergänzt habe ich an den Figuren lediglich die Riemen der Waffen (Alufolie).

Das Diorama selbst entstand vorwiegend aus Pappschichten und Mörtel. Die Vegetation ist Meerschaum, der mit zerriebenem Tabak versehen wurde. Der Zaun ist aus bemaltem Balsaholz, der Telegrafmast entstammt dem alten Italeri-Set.

 

 

 


"
Heute waren schon 19 Besucher (45 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=