Home
Über mich
Modellbau - 1/35 Fahrzeuge & Dioramen
=> NEU Sd.Kfz.166 Sturmpanzer IV
=> NEU Sd.Kfz.181 Pz.Vi Tiger 1 späte Ausf.
=> NEU Sd.Kfz.161/4 Flakpanzer Wirbelwind
=> s.Pz.Bef.Wg E-100
=> Sd.Kfz.171 Pz.V Panther m. Stahllaufrollen (Smart Kit)
=> Geschützwagen Tiger für 17cm Kanone
=> Diorama "Spremberg 1945"
=> Sd.kfz.138/2 Jagdpanzer 38t
=> Sd.Kfz.251/1 Ausf.D
=> Sd.Kfz.171 Pz.V Panther m. Stahllaufrollen
=> Sd.Kfz.171 Pz.V Panther Ausf.G
=> Leopard 2A5
=> Sd.Kfz.234/4 Panzerspähwagen
=> Sd.Kfz.161/3 Möbelwagen
=> Sd.Kfz.165 Hummel
=> 88mm Flak 36
=> Sd.Kfz.161 Pz.Kpfw. IV Ausf.H
=> Sd.Kfz.267 Panzerbefehlswagen Panther
=> Spähpanzer 2 A1 Luchs
=> Diorama "Nach Budapest"
=> Diorama "Befehlsausgabe"
=> Diorama "The War Is Over"
=> Diorama "Wacht am Rhein"
=> Diorama "Panzergrenadiere"
=> Diorama "Operation Enduring Freedom"
Modellbau - Sonstiges
Mein Mustang
Mein Golf
Nützliche Links
Kontakt
Gästebuch
In eigener Sache...
Gallerie
Diorama "Nach Budapest"

 

ein Bild

"Nach Budapest"

5.SS Panzerdivision "Wiking", Ungarn 1945

 

Verwendetes Material:

  • Dragonbausatz #6194 und #6144
  • Hornet und Jaguar Resinköpfe 

Gallerie: http://modellbau-schwabe.de.tl/Gallerie/kat-15.htm

 Diese Vignette ist im Endeffekt eine Notlösung. Urpsrünglich war ein größeres Diorama mit einem Panzer IV Ausf.J und Schwimmwagen geplant, aber diese Idee musste ich aus Zeitgründen aufgeben.  Die Vignette zeigt einen Trupp Soldaten der 2.Waffen-SS Division "Wiking" während der Offensive "Konrad" in Ungarn im Februar 1945.

Verwendet wurde der komplette Dragonfigurensatz "Panzergrenadiere Wiking Division" sowie eine Figur aus dem Satz "Commander's Conference Charkov 1943". Charakteristisch für die Figuren sind die Winter-Anoraks, wie sie  ausschließlich von der Waffen-SS an der Ostfront getragen wurden. Die Figuren wurden weitgehend aus der Schachtel gebaut, lediglich die Köpfe des Offiziers und des MG Schützen sind aus Resin (von Hornet und Jaguar). Die Bemalung erfolgte größtenteils mit Ölfarben.

Die Vignette besteht aus einem Styrodur-Block, in den die Landschaft geritzt wurde. Mit Gips und Holzleim wurde dann die Oberfläche bearbeitet und anschließend mit Staticgrass und Steinen belegt. Der Baum besteht aus einem Holz-Zweig, an den Meeresschaum befestigt wurde. Da ich eine Szene darstellen wollte, die die Schneeschmelze im Februar 1945 zeigt, kam nur wenig Schnee an den Hang. Ein kleiner Wegweiser deutet auf den geschichtlichen Hintergrund der Vignette hin.

Aus Holzprofilen baute ich einen Rahmen und lackierte diesen mit einer Holzlasur. Damit war diese kleine Vignette fertig.


Heute waren schon 6 Besucher (30 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=